Warum Android Wear (noch) keine Konkurrenz für die Apple Watch ist


Ich habe es seit Montag so oft und noch öfter gelesen: „Apple stellt die Apple Watch vor: Konkurrenz für Android Wear“ oder ähnliches. Das ist im Grunde Blödsinn. Der Grund: Android-Wear-Uhren funktionieren aktuell nur mit Android-Smartphones (ab Version 4.3 Jelly Bean oder höher). Wer sich eine Apple Watch kauft und die benutzen möchte, braucht mindestens ein iPhone 5 oder neuer. Die Apple Watch funktioniert also nicht mit Android und Android Wear nicht mit dem iPhone. Wo ist da die Konkurrenzsituation? Apple kann Herstellern wie LG und Motorola nur dann gefährlich werden, wenn deren Kunden so überzeugt von der Apple Watch sind, dass sie sich nicht nur die teure Uhr (das günstigste Modell gibt es ab 399 Euro) zulegen, sondern gleich auch noch ein iPhone 5 oder teurer.

Die Situation ändert sich erst dann, wenn Google sich entscheidet, eine Android-Wear-App für iOS in den App Store zu bringen, mit deren Hilfe Smartwatch und iPhone miteinander kommunizieren. Und wenn das passiert, bekommt die Apple Watch Konkurrenz von Android Wear und nicht andersherum.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s